Die Hl. Cäcilie mit musizierenden Engeln in den Wolken

Franz Joseph Stöber

tätig zweite Hälfte 18. Jahrhundert


Die Hl. Cäcilie mit musizierenden Engeln in den Wolken

Entwurf für ein Deckengemälde

Öl auf Leinwand
49 x 69,5 cm
Im Unterrand signiert und bezeichnet:
"F. J. Stöber inv. et pinxit"


Mit einem Schreiben von Prof. Hermann Brommer, Merdingen, vom 10. Januar 2000.

Franz Joseph Stöber wurde während seiner künstlerischen Laufbahn durch seinen Onkel, den Abt Landelin Fluem, sehr gefördert. Unser Entwurf könnte für eine Klosterkirche der Straßburger Benediktinerkongregation bestimmt gewesen sein; Stöber hatte mehrfach in Klöstern dieser ehemaligen Kongregation gemalt. Viele dieser Klöster wurden jedoch später zerstört, lediglich in der Stadtkirche Ettenheims finden sich noch Deckengemälde Stöbers im Chorraum.

PROVENANCE:
Privatbesitz, Süddeutschland

» REQUEST MORE INFO